Hundesalon Wuff & Co

Willkommen!

 Unser Rudel stellt sich vor!





Ich biete Ihnen ein komplettes Pflegeprogramm für Ihren Vierbeiner. Angefangen von Baden, Föhnen, Schneiden, Trimmen bishin zu Ohren und Krallenpflege ist alles dabei.

Tipps und Tricks, bei einem Kaffee während Sie warten und mir über die Schulter schauen können, inklusive.

Anfahrt - So finden Sie zu mir

Öffnungszeiten Mo - Fr: 8 - 18 Uhr
Termine nur nach telefonischer Vereinbarung 0676/76 42 463


Hundesalon - Hier wird ihr Vierbeiner Haare lassen

«
»

Qualifikationen und Auszeichnungen

Regelmäßig besuche ich Fortbildungseminare über verschiedenste Schneidetechniken, Fellpflege, Werkzeuge, uvm...

«
»

Aktuelle Angebote

Selbstgemachte Halsbänder, Leinen und Geschirre nach Maß.
In verschiedenen Designs mit Neopren oder Leder unterlegt.
In meinem Hundesalon erhältlich.
Original Activet Bürsten (vormals Les Poochs)! Bürsten mit flexiblen Bürstenkopf erleichtert die Arbeit und spart 50% der Zeit.

- weniger verhaken, weniger reißen
- einfach zu handhaben
- extrem langlebig, wasserfest

Preis: kleine Bürste 45€ / 52€, große Bürste 72€
 

Meine "Kunden"

«
»

Dies & Das mit meinen lieben Zwei bzw. Vierbeinern

«
»

Leistungen - Was ich anbiete

Liebevolle Pflege Ihres Vierbeiners in sauberer, freundlicher Atmosphäre zu fairen Preisen.

Selbstverständlich werden immer frische Handtücher verwendet und regelmäßig das Werkzeug desinfiziert oder sterilisiert.

Folgende Leistungen biete ich an

Hundeelend - So sollte es niemals sein

«
»

Pflege - Ein paar Informationen für Sie

Fangen Sie mit der Fellpflege schon beim Welpen an, um das Tier an das Bürsten und eventuell Baden zu gewöhnen. 


Langhaarhunde

Fellpflege bei Hunden ist nicht nur fürs Auge, sondern auch nötig zur Erhaltung eines gesunden Felles.
Bei langem Haar ist bürsten unbedingt notwendig. Bei Verfilzungen kann es zu Schuppenbildung, Juckreiz und Ekzemen kommen. Verfilztes Fell wärmt oder kühlt nur bedingt und wenn es feucht ist trocknet es auch lange nicht,und ist daher auch wieder Nährboden für Pilze und Bakterien.


Kurzhaarhunde

Auch kurzes Fell soll gebürstet werden, es fördert die Durchblutung der Haut, abgestorbenes Haar wird entfernt und das Fell hat einen schönen Glanz. Nur gesundes Haar glänzt und der Hund fühlt sich wohl wenn er sich nicht ständig kratzen muss.


Trimmhunde

Dazu zählen z.B. verschieden Terrierrassen, Schnauzer, Dackel. Das abgestorbene Haar wird ausgezupft (getrimmt), der Hund hat keine Schmerzen da nur totes Haar entfernt wird. Es sollte das Tier schon als Welpe daran gewöhnt werden. Schneidet man bei solchen Rassen das Fell wird es weich und lässt sich kaum mehr trimmen. Auch verliert das Fell die Farbe, es wird immer blasser. Wie oft man trimmen soll hängt von der Rasse ab. Man merkt es auch dann, wenn sich der Hund oft kratzt oder an Hausmauern entlangstreift um sein Haar loszuwerden.
Es gibt auch Ausnahmefälle, wenn das Fell weich ist und sich einfach nur sehr schwer trimmen lässt. Auch muss man bei alten oder kranken Hunden entscheiden ob es nicht besser ist, nicht zu trimmen sondern doch zu schneiden.

Ihren Vierbeiner zu Liebe erhalten Sie Ihm ein gesundes Fell.

Ihr Hundefrisör unterstützt sie gerne mit Rat und Tat.

Text von Margit Eigelsreiter


Nach oben